Fiske:Kurt Schwitters:Herr Merz Kurt Schwitters: Jetzt nenne ich mich selbst Merz: Herr Merz 9783939080794 - Novel Graph - Der Graphic-Novel-Shop
 
 Mein Konto WarenkorbKasse
Novel Graph auf Twitter Novel Graph auf
alles Titel Autor DetailsucheProfisuche
Fiske, LarsUlrich, Johann  :  Kurt Schwitters: Jetzt nenne ich mich selbst Merz: Herr Merz

avant-verlag

Artikel-Nr.: 9783939080794

lieferbar innerhalb von 10 Werktagen
29,95 EUR

Fax-Bestellschein

 
  • Herausgegeben erausgegeben von Ulrich, Johann
  • 2013
  • 112 Seiten 
  • 31,5 cm
  • Gebunden


Kurt Schwitters (1887-1948), der als Maler, Dichter und Werbegrafiker in beinahe allen Kunstformen aktiv war, ist ein Pioniere der Moderne. Mit dem Lautgedicht „Ursonate“ schockierte er Bourgeoisie und Dadaisten gleichermaßen, mit seinem Gesamtkunstwerk „Merzbau“ war er seiner Zeit weit voraus. Unter dem Kennwort „Merz“ entwickelte Schwitters ein dadaistisches „Gesamtweltbild“. Den „Merzbau“, eine grottenartige Collage-Skulptur mit Erinnerungsstücken, schuf Schwitters in zwanzigjähriger Arbeit in seiner Heimatstadt Hannover, im Haus seiner Eltern. Als die Nazis die Macht in Deutschland übernahmen und seine Kunst als "entartet" verfemt wurde, emigrierte er nach 1937 nach Norwegen, wo er noch zwei weitere Merz-Bauten anfertigte, bevor er 1940 weiter nach England fliehen musste.
Lars Fiske legt den Schwerpunkt seiner Erzählung auf die Jahre des Künstlers im norwegischen Exil und nutzt die radikale Skulptur des „Merzbau“ als Grundlage für die Erzählstruktur seiner Comic-Biographie.

Lars Fiske

Der norwegische Comic-Künstler Lars Fiske (Jahrgang 1966) studierte Illustration und Grafikdesign in Stockholm und Los Angeles. Er publizierte zahlreiche Comics und Kinderbücher und arbeitet als Illustrator für verschiedene Zeitungen. Gemeinsam mit Steffen Kverneland schuf er die Künstlerbiographie Olaf G., die auf deutsch ebenfalls im avant-verlag vorliegt.

"Emigration, Flucht aus Norwegen und Exil in England, alles ist da: wunderbar dabei die grafische Umsetzung von Lars Fiske, der die schwittersche Formensprache comicgerecht adaptiert - und mit jeder Seite wieder überrascht." (Henning Queren, Neue Presse)

Bereits im Alter von von zwölf Jahren hatte Lars Fiske seine ersten Comic-Strips gezeichnet. Später studierte der 1966 in Oslo geborene Künstler Illustration und Graphik Design in Stockholm und Los Angeles. In den 1980er Jahren wurden seine Artworks in dem norwegischen Magazin „Nye Takter“ und in den wichtigsten Tageszeitungen des Landes veröffentlicht. Sein illustriertes Buch 'Kom, sä løper vi!' wurde als “Bestes Bilderbuch des Jahres 2002“ vom norwegischen Kulturamt ausgezeichnet. 2004 begab er sich in der biographischen Graphic Novel „Olaf G.“ mit Zeichnerkollegen Steffen Kverneland auf die Spurensuche nach dem norwegischen und in Deutschland lebenden Karikaturisten Olaf Gulbransson. 2006 folgte erneut in Kooperation mit Kverneland der Comicroman „Kanon“, in dem die beiden Zeichner das Leben und Wirken des deutschen Avantgardmalers, Werbegrafikers und Begründers der Merzkunst Kurt Schwitters bebilderten. In dem 2007 erschienenen „Merz i Molde“ erzählt Fiske von den drei Jahren, die Schwitters nach der Emigration aus Nazideutschland in Norwegen verbracht hat. Fiskes vertrackt klobiger Strich verbindet Humor und Anspruch mit geometrischer Schlichtheit und graphischer Eleganz.
Lars Fiske wohnt mit seiner Frau Anna in Oslo.


 
Diesen Artikel haben wir am Sonntag, 28. Juli 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Die vollständige Maus

Die vollständige Maus
14,95 EUR

»Ein Jahrhundertwerk!« taz

Berichtet wird die authentische Lebensgeschichte des polnischen Juden Wladek Spiegelman. In Queens, New York, schildert er seinem Sohn die Stationen seines Lebens: Polen und Auschwitz, Stockholm und New York, er erzählt von der Rettung und vom Fluch des Überlebens. Art Spiegelman hat diese Geschichte aufgezeichnet, indem er das Unaussprechliche Tieren in dem Mund legt: Die Juden sind Mäuse, die Deutschen Katzen.

Die Geschichte von Maus veränderte über Nacht die Geschichte des Comic Strips – aus Kult wurde Kunst.

Jimmy Corrigan - Der Klügste Junge der Welt

Jimmy Corrigan - Der Klügste Junge der Welt
39,00 EUR

Als Chris Ware die Graphic Novel »JIMMY CORRIGAN« zur Milleniumswende veröffentlichte, löste er damit weit über die Grenzen der Comicwelt hinaus Begeisterung aus

Auf nahezu 400 Seiten breitet er die generationen-übergreifende Geschichte der Familie Corrigan aus, die bis ins Chicaga des ausgehenden 19. Jahrhunderts zurückreicht. Eine epische Erzählung über hundert Jahre Einsamkeit - in Bildern von berührender Tiefe.

Die heile Welt der Diktatur, 3 Bde.

Die heile Welt der Diktatur, 3 Bde.
Statt 89,70 EUR
Nur 60,00 EUR*
Paketpreis*

Eine dreibändige Gesamtgeschichte der DDR von 1949 bis 1989

Haarmann

Haarmann
19,90 EUR

Am 15. April 1925 wurde der Serienmörder Fritz Haarmann in Hannover enthauptet. Mehr als 20 Jungen soll er missbraucht und umgebracht haben.

Im Schatten keiner Türme

Im Schatten keiner Türme
34,90 EUR

9/11: In einem jahrelangen Ringen um sein inneres Gleichgewicht hat Art Spiegelman den Schrecken jenes Tages in Kästchen und Sprechblasen gebannt.

Mister Nostalgia

Mister Nostalgia
29,00 EUR

In meisterhaften Zeichnungen setzt Robert Crumb den Bluesmen ein ungeschöntes, persönlich geprägtes Denkmal, erzählt von ihrem Alltag, ihrer Einsamkeit, der Zerrissenheit zwischen Sex und Religion, Blues und Gospel.


Novel Graph bei Kohlibri
Login für Stammkunden  
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
  Titelkatalog
Mehr zum Verlag/Hersteller  
avant-verlag
avant-verlag
avant-verlag Homepage
Mehr Artikel
Verlage/Labels  

Mehr über...

Wir über uns
Impressum
Unsere AGB's
Lieferzeiten und Versandkosten
Privatsphäre und Datenschutz
Widerrufsbelehrung
Widerrufs-Musterformular
Autoren/Künstler des Shops
Novel Graph: Der Online-Shop

Parse Time: 1.508s. © Kohlibri 2014