Fior:Die Übertragung Die Übertragung 9783939080787 - Novel Graph - Der Graphic-Novel-Shop
 
 Mein Konto WarenkorbKasse
Novel Graph auf Twitter Novel Graph auf
alles Titel Autor DetailsucheProfisuche
Fior, ManueleUlrich, Johann  :  Die Übertragung

avant-verlag

Artikel-Nr.: 9783939080787

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
24,95 EUR

Fax-Bestellschein

 
  • Herausgegeben von Ulrich, Johann
  • 2013. 170 Seiten schwarzweiß-Comics 29 cm
  • Gebunden


In einer nahen Zukunft ist die gesellschaftliche Entwicklung erstarrt. Während sich die reiche Oberschicht in Enklaven auf dem Land absondert, übernehmen die jungen Menschen die aufgegeben Stadtzentren und suchen dort nach einem anderen Leben. Raniero, ein Psychologe in den 50ern, kriegt mit der enigmatischen Dora, einem Mitglied der Bewegung "Die Neue Konvention", eine neue Patientin, die ihn aus seinem schematischen Alltag reißt. Dora behauptet, telepathische Fähigkeiten zu haben und seltsame Formen am Himmel zu sehen - Zeichen einer außerirdischen Zivilisation. Visionen, die auch Raniero teilt ...

"Die Übertragung" ist eine Science-Fiction-Erzählung, die nicht das All, sondern das komplexe Universum unserer Beziehungen erforscht. Eine Graphic Novel über notwendigen Wandel, den Dialog der Generationen und soziale Konflikte unserer Zeit.

"Der amerikanische Science-Fiction-Visionär Philip K. Dick hätte mal wieder seine Freude gehabt - wenn er den Comic nicht gar für eine Erleuchtung gehalten hätte." (Christian Endres, ZITTY)

"Manuele Fior ist eine Entdeckung."
Der Tagesspiegel

Manuele Fior

Manuele Fior wurde 1975 in Cesena, Italien, geboren. Nach einem Architekturstudium in Venedig zog es ihn zunächst nach Berlin. Als Hommage an seine Wahlheimat Berlin, wo er als Architekt und Illustrator arbeitete, entstand der Comic Menschen am Sonntag. Er selbst bezeichnet das Buch eine "Geschichte einer typischen Gruppe von Italienern im Ausland - mit autobiografischen Zügen." Auf dem Comic-Salon Erlangen erhielt er dafür den ICOM-Preis für das "Beste Szenario".

In PLAQUE 01 erschien seine Kurzgeschichte "Giorgio". Im Anschluß adaptierte er drei Kurzgeschichten nach Szenarien seines Bruders als Comic. Diese erschienen in Italien mittlerweile in Buchform. Menschen am Sonntag ist jedoch seine erste albenlange Geschichte.

Anschließend zog es Fior für einige Jahre nach Oslo, Norwegen. Dort entstand auch Ikarus. In dieser Graphic Novel wird auf beeindruckenden 144 Seiten die Sage von Ikarus mit einer aktuellen Parallelhandlung verknüpft. Für Ikarus wurde Manuele Fior mit dem „Premio Attilio Micheluzzi“ als „Bester Zeichner“ geehrt. Zudem wurde der Comic als schönste norwegische Comicpublikation ausgezeichnet.

Der farbenprächtige Comic Fünftausend Kilometer in der Sekunde erhielt die höchste europäische Auszeichnung - den Preis für das "Beste Buch" auf dem Comicfestival in Angoulême 2011.

Inzwischen ist Fior in Paris ansässig, seine Graphic Novel Die Übertragung ist 2013 im avant-verlag erschienen.


 
Diesen Artikel haben wir am Sonntag, 28. Juli 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Flut!

Flut!
19,95 EUR

Am Ende des 20. Jahrhunderts: Der Mensch im Moloch New York – einsam und verloren streift er durch die Straßen.

Aufzeichnungen aus Jerusalem

Aufzeichnungen aus Jerusalem
29,00 EUR

Den Geheimnissen der Heiligen Stadt auf der Spur

In gewohnt lakonisch-humorvoller Manier beobachtet Guy Delisle den Alltag in Jerusalem und zeichnet so ein sehr persönliches Bild eines Landes, das wie kein zweites von jahrzehntelangen blutigen Konflikten geprägt ist.

Das Erbe

Das Erbe
24,90 EUR

Eine Familiengeschichte zwischen Polen und Israel

In »Das Erbe« steht eine alte Hinterlassenschaft in Warschau im Zentrum der Erzählung. Eine ältere Dame, die vor den Nazis aus Polen geflohen ist, kehrt mit ihrer Enkelin nach vielen Jahren zurück, um - vordergründig - Anspruch auf ein altes Erbe zu erheben.

Wagner

Wagner
19,95 EUR

Leben und Werk Richard Wagners erstmals als Graphic Novel

Flavia Scuderi und Andreas Völlinger gehen das Wagnis ein, sich auf diese ebenso übergroße wie umstrittene Ikone der Musikgeschichte einzulassen, und begeben sich auf die Spur von Richard Wagner als Künstler und als Mensch. Sie verschränken in dieser Graphic Novel auf geniale Weise seine kreative Kraft und sein musikalisches Wirken mit seiner überaus spannenden Lebensgeschichte.

Gott höchstselbst

Gott höchstselbst
20,00 EUR

Nüchtern und ironisch distanziert inszeniert Marc-Antoine Mathieu diese Groteske über die existenziellen Fragen der Ontologie und Theodizee, die uns seit Menschengedenken umtreiben.

 

Ein iranischer Albtraum

Ein iranischer Albtraum
24,00 EUR

Mana Neyestani ist einer der bekanntesten politischen Karikaturisten des Iran. Er erzählt, wie er wegen einer Zeichnung in das berühmt-berüchtigte Evin-Gefängnis in Teheran kommt.

Nach seiner Flucht aus dem Iran beginnt nun aber der Albtraum der Asylsuche.



Von diesem Autor haben wir noch folgendes im Programm:

Fünftausend Kilometer in der Sekunde Fünftausend Kilometer in der Sekunde
19,95 EUR

Die Freunde Piero und Nicola sind zwei ganz normale Jugendliche, die gemeinsam durch die Straßen ziehen und Zukunftspläne schmieden. Als eines Tages Lucia mit ihrer Mutter in die Wohnung gegenüber zieht, ist sich Piero sicher: „Ich glaube, ich habe die Richtige getroffen.“ Doch kurz nachdem die Lebenswege der drei jungen Protagonisten zusammengeführt wurden, trennen sie sich auch schon wieder. Während Lucia in Norwegen studiert und Piero für archäologische Ausgrabungen nach Ägypten geht, bleibt Nicola in Italien zurück. Manuele Fior erzählt in wunderbaren Farben und leichten Aquarellen von mitunter schweren Lebensentscheidungen und einer Generation, die in einer Vielzahl von Möglichkeiten den eigenen Weg finden muss. Eine Graphic Novel über Sehnsucht und Suche, über Distanz und Nähe und eine (un)erfüllte Liebe.


d'Orsay-Variationen d'Orsay-Variationen
19,95 EUR

Mit den d'Orsay-Variationen zeichnet Manuele Fior nicht nur ein Porträt des weltberühmten Pariser Museums für Impressionistische Malerei. Er haucht auch auf kunstvolle Weise alten Gemälden neues Leben ein, und gibt uns Einblicke in ihre Hintergründe, szenenhafte, dramatische Ausschnitte aus dem Leben ihrer Schöpfer - von Ingres über Degas bis Rousseau.
Die d'Orsay-Variationen sind eine Hymne an die Schönheit und die Kreativitat von einem der besten Comicautoren Europas.



Novel Graph bei Kohlibri
Login für Stammkunden  
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
  Titelkatalog
Mehr zum Verlag/Hersteller  
avant-verlag
avant-verlag
avant-verlag Homepage
Mehr Artikel
Verlage/Labels  

Mehr über...

Wir über uns
Impressum
Unsere AGB's
Lieferzeiten und Versandkosten
Privatsphäre und Datenschutz
Widerrufsbelehrung
Widerrufs-Musterformular
Autoren/Künstler des Shops
Novel Graph: Der Online-Shop

Parse Time: 1.469s. © Kohlibri 2014